PET-Sprachen B2 Deutsch für Pflegekräfte
Mit PET-Sprachen zur Prüfung telc Deutsch B1·B2 Pflege

Online-Kurs B2 Deutsch für Pflegekräfte

Sie sind AltenpflegerIn oder KrankenpflegerIn? Sie sprechen Deutsch auf B1 Niveau und brauchen die B2 Prüfung für die Berufsanerkennung? Dann ist der Online-Kurs Deutsch B2 für Pflegekräfte vielleicht das Richtige für Sie. Sie können ortsunabhängig lernen. PET veranstaltet regelmäßig intensive Gruppenkurse Deutsch B2 für Pflegekräfte:

  • Gruppengröße 8 bis 13
  • intensives Lernen über 34 Wochen
    1 Tag pro Woche, 7 UE à 45 Minuten pro Tag

Inhalte Online-Kurs B2 Deutsch für Pflegekräfte inkl. telc Prüfungsvorbereitung

  • Ausbau der allgemeinen Deutschkenntnisse in allen Bereichen:
    Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und mündlicher Ausdruck
  • Fachvokabular Pflege
  • Kommunikation im Seniorenheim/Krankenhaus: Gespräche mit Pflegebedürftigen, Kollegen, Vorgesetzten und Familienangehörigen
  • Pflegedokumentation: Anamnese, Übergabe, Protokolle etc.
  • Prüfungsvorbereitung telc Deutsch B1·B2 Pflege
  • Terminübersicht und Kursdetails als Download

Kosten pro Teilnehmer

Kursgebühr: 1.190,00 €*
In der Kursgebühr sind PET-Sprachen eigene Materialien, eine Selbstlernbegleitung und die Prüfungsvorbereitung enthalten.

* Nach § 4 Nr. 21 Buchst. A Doppelbuchst. bb UStG sind wir MwSt.-befreit.

Nächster Start Online B2-Kurs:

Kursdetails: 

  • 1 x Woche – voraussichtlich Donnerstag
  • à 7 UE (à 45 Minuten)
    inkl. 45 Minuten Pause
  • 09:00 – 15:00 Uhr
  • Unterrichtseinheiten gesamt: 238
  • Voraussetzung für die Kursteilnahme: Deutsch Sprachkenntnisse Level B1
  • via Skype

Kundenstimme

„Gerne bestätigen wir, dass wir seit vielen Jahren mit PET-Sprachen bei der Organisation und Durchführung von Deutschkursen für unsere ausländischen Pflegekräfte kooperieren. Ziel der Kurse ist das Erreichen des Levels B2 für die Berufsanerkennung. Wir bedanken uns für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.“
Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V., Institut für Bildung und Entwicklung, Lieselotte Gnasmüller, Fachbereichsleiterin Weiterbildung Pflege