Offenes Programm

  • 10Okt Kurs Deutsch für Pflegekräfte B2+
  • 16Okt Prüfungsvorbereitungstag B2 Deutsch für Pflegekräfte
  • 19Okt Intensivkurs Deutsch für Pflegekräfte B2 inkl. Prüfungsvorbereitung

Alle Veranstaltungen

D-A-CH abdeckendes Serviceangebot

Einstufungstest Deutsch

Einstüfungstest Deutsch
  1. Seite 1 / 10
  2. Wo kann man diese Informationen lesen?
  3. 1. Bitte lassen Sie Ihren Schlüssel an der Rezeption(*)


    Bitte beantworten.
  4. 2. Hier können Sie Geld umtauschen(*)


    Bitte beantworten.
  5. 3. Samstag und Sonntag - Nachmittagsvorstellung um 15:00 Uhr(*)


    Bitte beantworten.
  6. 4. Preis pro Nacht: 15 € pro Zelt, 5 € pro Person(*)


    Bitte beantworten.
  7. 5. In den Schulferien geschlossen. Der Unterricht beginnt wieder am 15. September(*)


    Bitte beantworten.
  1. Seite 2 / 10
  2. Wählen Sie das Wort aus, das am besten in die Lücke des Textes unten passt.

    Willkommen in München

    Kommen Sie _______(6) Bayern, in das größte Bundesland Deutschlands! In der Landeshauptstadt München wohnen circa 1,3 Millionen Menschen. Hier sind sie als Gast willkommen. Die Leute hier im Süden von Deutschland _________(7) sehr speziell. Sie sprechen auch speziell:

    „Mia san mia!“ sagen sie („wir sind wir“) und „Grüaß Gott“ („Guten Tag“) München, sagt man, ist „ ________ (8) nördlichste Stadt Italiens“ . Von der Hauptstadt Bayerns ist es nämlich nicht ______(9) nach Österreich und nach Italien.

    Aber warum so weit fahren? Auch in Bayern __________ (10) es Berge und Seen. Zum Beispiel die Zugspitze und den Watzmann, den Chiemsee und den Starnberger See.

  3. 6. Kommen Sie ______ Bayern(*)



    Bitte beantworten.
  4. 7. Die Leute hier im Süden von Deutschland ______ sehr speziell.(*)



    Bitte beantworten.
  5. 8. München, sagt man, ist " ______ nördlichste Stadt Italiens".(*)



    Bitte beantworten.
  6. 9. ist es nämlich nicht ______ nach Österreich(*)



    Bitte beantworten.
  7. 10. Auch in Bayern ______ es Berge(*)



    Bitte beantworten.
  1. Seite 3 / 10
  2. Wählen Sie das Wort aus, das am besten in die Lücke des Textes unten passt.

    Peter Nohlen: Hochzeit in Las Vegas

    Der deutsche Pop-Gigant Peter Nohlen und seine wesentlich jüngere Patricia werden bald Hochzeit feiern. Darüber freut sich nicht (11)___________Patricia selbst – auch ihre Mutter Maria Luisa Garcia Concha ist glücklich: „Ich bin (12)________, dass er sie endlich heiraten will.“

    Patricias Mutter machte sich Sorgen, (13) ______ ihre Tochter schon zwei Jahre mit Peter in einem Haus zusammenlebt. Peter ist nach drei unglücklichen (14) ______ und vielen Affären nicht gerade ein Wunschkandidat für Schwiegermütter. Aber sie sagt: „Patricia hat im Leben immer eine gute (15) _____ getroffen. Wenn sie mit Peter glücklich ist, soll er mir als Schwiegersohn willkommen sein, so ihre Mutter.

    Nach www.bild.de

  3. 11. Darüber freut sich nicht ______ Patricia selbst(*)



    Bitte beantworten.
  4. 12. "Ich bin ______ , dass er sie endlich heiraten will."(*)



    Bitte beantworten.
  5. 13. machte sich Sorgen, ______ ihre Tochter schon zwei Jahre mit Peter in einem Haus zusammenlebt(*)



    Bitte beantworten.
  6. 14. Peter ist nach drei unglücklichen ______ und vielen Affären(*)



    Bitte beantworten.
  7. 15. Patricia hat im Leben immer eine gute ______ getroffen.(*)



    Bitte beantworten.
  1. Seite 4 / 10
  2. Wählen Sie das Wort aus, das am besten in die Lücke des Textes unten passt.

    UFO´s – gibt es sie wirklich?

    UFO´s sind allgemein als fliegende Untertassen bekannt, weil dies die häufigste (16)________ist, wie über sie berichtet wird. Die (17)__________ UFO´s wurden 1947 von einem amerikanischen Piloten gesehen. Aber Experten, die seine Beobachtung analysiert haben, meinten, dass es sich dabei nur um Lichteffekte handelte. Sogar erfahrene Himmelbeobachter wie z.B. Piloten behaupten UFO´s (18)____________ zu haben.

    1978 entdeckte ein Pilot mehrere UFO´s an der Küste von Neuseeland. Ein TV-(19)________________ begleitete den Piloten und filmte die UFO´s. Wissenschaftler, die später dieses Phänomen untersuchten, fanden heraus, dass es sich in diesem (20)__________ nur um Lichter von Fischerbooten gehandelt hatte.

  3. 16. weil dies die häufigste ______ ist(*)



    Bitte beantworten.
  4. 17. Die ______ UFO´s wurden 1947 von einem amerikanischen Piloten gesehen.(*)



    Bitte beantworten.
  5. 18. Piloten behaupten UFO´s ______ zu haben.(*)



    Bitte beantworten.
  6. 19. Ein TV- ______ begleitete den Piloten und filmte die UFO´s.(*)



    Bitte beantworten.
  7. 20. fanden heraus, dass es sich in diesem ______ nur um Lichter von Fischerbooten gehandelt hatte(*)



    Bitte beantworten.
  1. Seite 5 / 10
  2. Hier müssen Sie das Wort wählen, das am besten in die Lücke passt.
  3. 21. Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? Weil ich in Deutschland mehr Geld _____________ kann.(*)



    Bitte beantworten.
  4. 22. Oh nein, jetzt bin ich in die falsche U-Bahn _________!(*)



    Bitte beantworten.
  5. 23. Hast du Inas Adresse dabei? Oh je, die habe ich _________.(*)



    Bitte beantworten.
  6. 24. Haben Sie eigentlich schon _________? Ja, sogar schon zwei. Mein Sohn hat zwei Töchter. (*)



    Bitte beantworten.
  7. 25. Wo ist denn meine Hose? Die _________ im Schrank. (*)



    Bitte beantworten.
  1. Seite 6 / 10
  2. Hier müssen Sie das Wort wählen, das am besten in die Lücke passt.
  3. 26. Paul, es regnet und dein Mantel hängt noch auf dem Balkon! Oh ja, ich hole ihn gleich _________.(*)



    Bitte beantworten.
  4. 27. Wir haben keine Kartoffeln mehr. Ich gehe gleich einkaufen. Dann bringe ich _________mit.(*)



    Bitte beantworten.
  5. 28. Zum Frühstück esse ich fast _________ ein Ei, manchmal sogar zwei.(*)



    Bitte beantworten.
  6. 29. Wer sind denn Maren und Söhnke? Das sind doch die beiden Kinder, _________ ich immer Nachhilfe in Mathematik gebe. (*)



    Bitte beantworten.
  7. 30. Jetzt warte ich schon fast zwei Stunden! Wie lange dauert es denn noch? - Nur noch einen kleinen Moment. Sie _________ gleich aufgerufen.(*)



    Bitte beantworten.
  1. Seite 7 / 10
  2. Hier müssen Sie das Wort wählen, das am besten in die Lücke passt.
  3. 31. Es ist schon fast elf Uhr! Du musst doch morgen früh aufstehen. Wenn ich du wäre, dann _________ ich jetzt lieber ins Bett _________. (*)



    Bitte beantworten.
  4. 32. Hast du schon mal daran gedacht, dich _________? Ja, das will ich unbedingt. (*)



    Bitte beantworten.
  5. 33. Hallo, was machst du hier? Hast du frei? Ja, schon drei Tage – aber ich habe noch immer nicht alle Überstunden (*)



    Bitte beantworten.
  6. 34. Und? Fahrt ihr im Sommer auch in den Urlaub? Ja, nach Bulgarien. Wir fahren mit einer Reisegruppe, _________ nicht alles selbst organisieren zu müssen. (*)



    Bitte beantworten.
  7. 35. Wir haben uns _________der hohen Mietpreise für eine Wohnung in der Stadt entschieden. Auf dem Land ist es zwar billiger, aber hier gefällt es uns so gut! (*)



    Bitte beantworten.
  1. Seite 8 / 10
  2. Hier müssen Sie das Wort wählen, das am besten in die Lücke passt.
  3. 36. Für die Lieferung unserer Produkte zahlen Sie in Deutschland EUR 3,-. Für eine Lieferung in Länder _________ Deutschlands zahlen Sie EUR 6,50,-. (*)



    Bitte beantworten.
  4. 37. Mein Auto ist defekt. Es muss dringend in die Werkstatt ___________(*)



    Bitte beantworten.
  5. 38. Man sieht ihm an, dass er sich _____ seiner Haut nicht wohlfühlt.(*)



    Bitte beantworten.
  6. 39. Mein Zimmer liegt genau über _____ Hoteleingang.(*)



    Bitte beantworten.
  7. 40. Dieses Nahrungsmittel muss ___________ von zwei Tagen ab Kauf verzehrt werden.(*)



    Bitte beantworten.
  1. Seite 9 / 10
  2. Lesen Sie den Artikel und wählen sie das Wort oder die Wörter aus, die am besten in die Lücken passen.

    Migranten mit Mandat

    Von den etwa 80 Millionen Bundesbürgern haben rund 15 Millionen einen “Migrationshintergrund”. Diese Bevölkerungsgruppe ist – wie die Aussiedler – im Bundestag nicht (41)_______________repräsentiert.

    Zwar wird überall der Integration von “Menschen mit Migrationshintergrund” das Wort geredet und es werden seit Jahren Millionen für gut gemeinte Integrationsprogramme (42)_______________. Trotzdem ist die Integration nicht in gleichem Tempo gelungen, wie die Bemühungen (43)___________ sind. Das zeigt sich auch (44)________ der Zusammensetzung des Bundestags.

    Die Anwesenheit von Menschen mit ausländischen Wurzeln spiegelt sich im gerade neu gewählten Parlament nicht (45)________. Wollte diese Bevölkerungsgruppe (46)____________ vertreten sein, (47)___________ rund 100 Abgeordnete auf ausländische Wurzeln zurückblicken können. Es sind aber gerade mal 15! Fünf von ihnen haben türkische Wurzeln, vier (48)__________ aus Familien, in denen iranische Wurzeln vorhanden sind. Polnische und kroatische (49)___________ finden sich in den Familiengeschichten von sechs weiteren Bundestagsabgeordneten. Die etwa zweieinhalb Millionen Aussiedler (50)________ keinen Abgeordneten des Deutschen Bundestags.

    Quelle: Deutsche Welle

  3. 41. Diese Bevölkerungsgruppe ist - wie die Aussiedler - im Bundestag nicht ______ repräsentiert.(*)



    Bitte beantworten.
  4. 42. es werden seit Jahren Millionen für gut gemeinte Integrationsprogramme ______(*)



    Bitte beantworten.
  5. 43. nicht in gleichem Tempo gelungen, wie die Bemühungen ______ sind(*)



    Bitte beantworten.
  6. 44. Das zeigt sich auch ______ der Besetzung des Bundestags.(*)



    Bitte beantworten.
  7. 45. spiegelt sich im gerade neu gewählten Parlament nicht ______(*)



    Bitte beantworten.
  8. 46. Wollte diese Bevölkerung ______ vertreten sein(*)



    Bitte beantworten.
  9. 47. ______ rund 100 Abgeordnete auf ausländische Wurzeln zurückblicken können(*)



    Bitte beantworten.
  10. 48. Fünf von ihnen haben türkische Wurzeln, vier ______ aus Familien, in denen iranische Wurzeln vorhanden sind(*)



    Bitte beantworten.
  11. 49. Polnische und kroatische ______ finden sich in den Familiengeschichten(*)



    Bitte beantworten.
  12. 50. Die etwa zweieinhalb Millionen Aussiedler ______ keinen Abgeordneten(*)



    Bitte beantworten.
  1. Seite 10 / 10
  2. Lesen Sie den Artikel und wählen sie das Wort oder die Wörter aus, die am besten in die Lücken passen.

    Gesundheit!

    Preisfrage: Welche Sparte wird in den meisten Industrienationen stärker wachsen als das Bruttoinlandsprodukt und gleichzeitig die Fortschritte in der Bio-, Informations- und Nanotechnologie (51)__________? Antwort: das Gesundheitswesen. In Teilen ist das schon heute so: Die Ausgaben im Gesundheitssektor (52)__________ in allen OECD-Ländern zusammengenommen während der neunziger Jahre um durchschnittlich 3,4 Prozent jährlich – das BIP dagegen nur um 2,1 Prozent. Anders sieht es allerdings in den Entwicklungsländern aus: Dort werden die Ausgaben für das Gesundheitswesen nur in dem (53)__________ zunehmen, wie sich der Lebensstandard verbessert.

    Die Faktoren, die dieses Wachstum antreiben, sind (54)__________ bekannt. Dazu gehören die (55)___________ Bevölkerung in vielen Industrienationen, der bessere (56)__________ zur Basisversorgung in Schwellenländern und selbstverständlich der medizinische Fortschritt. Hinzu kommt: Die Verbraucher, vor allem in den Industrieländern, sind immer (57)___________ informiert. Sie wissen sich Zugang zu medizinischen Informationen über das Internet zu (58)___________, verlangen nach einer kontinuierlich verbesserten gesundheitlichen (59) ____________ und wollen auf ihrem Weg durch das medizinische Labyrinth (60)____________ werden.

    Quelle: Brand Eins

  3. 51. Welche Sparte wird in den meisten Industrienationen stärker wachsen als das Bruttoinlandsprodukt und gleichzeitig die Fortschritte in der Bio-, Informations- und Nanotechnologie ______ ?(*)



    Bitte beantworten.
  4. 52. Die Ausgaben im Gesundheitssektor ______ in allen OECD-Ländern(*)



    Bitte beantworten.
  5. 53. werden die Ausgaben für das Gesundheitswesen nur in dem ______ zunehmen(*)



    Bitte beantworten.
  6. 54. Die Faktoren, die dieses Wachstum antreiben, sind ______ bekannt.(*)



    Bitte beantworten.
  7. 55. Dazu gehören die ______ Bevölkerung in vielen Industrienationen(*)



    Bitte beantworten.
  8. 56. der bessere ______ zur Basisversorgung in Schwellenländern(*)



    Bitte beantworten.
  9. 57. Die Verbraucher, vor allem in den Industrieländern sind immer ______ informiert.(*)



    Bitte beantworten.
  10. 58. Sie wissen sich Zugang zu medizinischen Informationen über das Internet zu ______(*)



    Bitte beantworten.
  11. 59. verlangen nach einer kontinuierlich verbesserten gesundheitlichen ______(*)



    Bitte beantworten.
  12. 60. und wollen auf ihrem Weg durch das medizinische Labyrinth ______ werden(*)



    Bitte beantworten.
  1. Geschafft!

    Sie haben den PET Deutschtest gemacht.

    Ihr CEF Level:


    Wenn Sie möchten, dass Ihr gesamtes Testergebnis an PET weitergeleitet wird, füllen Sie bitte diese Angaben aus:

  2. Vorname:(*)
    Bitte Ihren Vornamen angeben.
  3. Nachname:(*)
    Please enter your last name.
  4. Firma:(*)
    Bitte Ihre Firma angeben.
  5. Wenn Sie Ihr Ergebnis auch an Dritte weiterleiten möchten (z.B. HR Abteilung), tragen Sie bitte hier die relevante E-Mail-Adresse ein:

  6. E-Mail:
    Bitte Ihre E-Mail-Adresse angeben.